Teilen

 
















Psalmen 92

Diese Kapitel in anderen Übersetzungen
Luther 1912,  Elberfelder 1905,  Elberfelder 1871,  Luther 1545,  Schlachter 1951,  Textbibel,  Vulgate (Lateinisch),  King James(Englisch),  

oder ganz einfach drücken Sie "Übersetzungen" um die unterschiedlichen Übersetzungen parallel anzuzeigen bzw. vergleichen.
StelleNeue evangelische Übersetzung
1Ein Psalmlied für den Sabbattag. (2) Wie schön ist es, Jahwe zu danken, / deinem Namen, du Höchster, zu singen,
2(3) am Morgen deine Güte zu rühmen / und deine Treue in den Nächten,
3(4) zur Harfe mit zehn Saiten / und zum Zitherklang.
4(5) Denn was du tust, macht mich froh, Jahwe, / ich juble über deine Taten.
5(6) Wie groß sind deine Werke, Jahwe! / Sehr tief sind deine Gedanken!
6(7) Ein dummer Mensch erkennt das nicht, / ein Narr wird nichts davon verstehen.
7(8) Wenn auch die Gottlosen wuchern wie Gras, / wenn auch Verbrecher gut gedeihen, / dann nur, damit man sie für immer vertilgt.
8(9) Doch du, Jahwe, / ewig stehst du über allen.
9(10) Ja, sieh doch deine Feinde, Jahwe, / sieh, deine Feinde kommen um! / Alle, die Böses tun, werden zerstreut.
10(11) Du hast mir die Kraft eines Wildstiers gegeben, / mit frischem Öl hast du mich gesalbt.
11(12) Ich werde mich laben am Sturz meiner Feinde, / an allen, die gegen mich stehen.
12(13) Der Gerechte sprosst wie die Palme, / schießt auf wie die Zeder auf dem Libanon.
13(14) Wer in Jahwes Haus eingepflanzt wurde, / wird sprießen in den Höfen unseres Gottes.
14(15) Noch im Alter tragen sie Frucht, / sind voller Saft und Kraft,
15(16) um zu verkünden, dass Jahwe gerecht ist, / mein Fels, an dem es nichts Unrechtes gibt.







Copyright Information