Teilen

 
















Psalmen 16

Diese Kapitel in anderen Übersetzungen
Luther 1912,  Elberfelder 1905,  Elberfelder 1871,  Luther 1545,  Schlachter 1951,  Textbibel,  Vulgate (Lateinisch),  King James(Englisch),  

oder ganz einfach drücken Sie "Übersetzungen" um die unterschiedlichen Übersetzungen parallel anzuzeigen bzw. vergleichen.
StelleNeue evangelische Übersetzung
1Ein Gedicht von David. "Beschütze mich, Gott, ich vertraue auf dich!"
2Ich sagte Jahwe: / "Du bist mein Herr! / Du bist mein einziges Glück!"
3An den Heiligen im Land, / den Herrlichen, / an denen freue ich mich.
4Schwer gestraft sind die, / die hinter Götzen her sind. / Für Götzen spende ich niemals Trankopferblut, / und nie kommt ihr Name in meinen Mund.
5"Mein Hab und Gut bist du, Jahwe, / und auch meine Zukunft gehört dir!
6Du hast mir ein herrliches Land zugeteilt, / einen wunderschönen Besitz!"
7Ich preise Jahwe, der mich immer berät! / Auch nachts mahnt mich mein Inneres.
8Ich habe ihn ständig vor mich gestellt. / Und er steht mir bei. / So bleibe ich fest.
9Ich freue mich sehr: / Mein Inneres wird von Jubel erfüllt, / und auch mein Leib ist geborgen in ihm.
10"Denn du gibst mich nicht dem Totenreich preis, / dein Frommer wird die Verwesung nicht sehen.
11Du zeigst mir den Weg, der zum Leben hinführt. / Und wo du bist, hört die Freude nie auf. / Aus deiner Hand kommt ewiges Glück."







Copyright Information