Teilen

 
















Psalmen 136

Diese Kapitel in anderen Übersetzungen
Luther 1912,  Elberfelder 1905,  Elberfelder 1871,  Luther 1545,  Schlachter 1951,  Textbibel,  Vulgate (Lateinisch),  King James(Englisch),  

oder ganz einfach drücken Sie "Übersetzungen" um die unterschiedlichen Übersetzungen parallel anzuzeigen bzw. vergleichen.
StelleNeue evangelische Übersetzung
1Dankt Jahwe, denn er ist freundlich! / Seine Güte hört nie auf.
2Dankt dem Gott aller Götter! / Seine Güte hört nie auf.
3Dankt dem Herrn aller Herren, / seine Güte hört nie auf.
4Er allein tut große Wunder, / seine Güte hört nie auf.
5Er hat die Himmel mit Weisheit gemacht, / seine Güte hört nie auf;
6die Erde über die Wasser gebreitet, / seine Güte hört nie auf.
7Er hat die großen Lichter gemacht, / seine Güte hört nie auf;
8die Sonne, zu regieren den Tag, / seine Güte hört nie auf;
9den Mond und die Sterne zur Nacht. / Seine Güte hört nie auf.
10Er schlug die Erstgeburt der Ägypter, / seine Güte hört nie auf;
11und führte Israel heraus, / seine Güte hört nie auf,
12mit siegreich gewaltiger Macht. / Seine Güte hört nie auf.
13Er hat das Schilfmeer zerteilt, / seine Güte hört nie auf,
14und Israel mitten hindurch geführt. / Seine Güte hört nie auf.
15Er trieb ins Schilfmeer Pharaos Heer, / seine Güte hört nie auf,
16und führte sein Volk durch die Wüste. / Seine Güte hört nie auf.
17Er ist es, der große Könige schlug, / seine Güte hört nie auf,
18und mächtige Herrscher besiegte; / seine Güte hört nie auf:
19den amoritischen König Sihon, / seine Güte hört nie auf;
20und Og, den Herrscher von Baschan. / Seine Güte hört nie auf.
21Ihr Land wurde Israels Besitz, / seine Güte hört nie auf.
22Sein Diener empfing es als Erbe. / Seine Güte hört nie auf.
23Er dachte an uns, als man uns unterdrückte, / seine Güte hört nie auf.
24Er entriss uns unsern Bedrängern, / seine Güte hört nie auf.
25Er gibt Nahrung jedem Geschöpf. / Seine Güte hört nie auf.
26Dankt dem Gott, der die Himmel regiert! / Seine Güte hört nie auf.







Copyright Information