Teilen

 
















Psalmen 12

Diese Kapitel in anderen Übersetzungen
Luther 1912,  Elberfelder 1905,  Elberfelder 1871,  Luther 1545,  Schlachter 1951,  Textbibel,  Vulgate (Lateinisch),  King James(Englisch),  

oder ganz einfach drücken Sie "Übersetzungen" um die unterschiedlichen Übersetzungen parallel anzuzeigen bzw. vergleichen.
StelleNeue evangelische Übersetzung
1Dem Chorleiter. Auf der Scheminith. Ein Psalmlied von David. (2) Hilf, Jahwe! Der Fromme ist nicht mehr, / die Treuen unter den Menschen sind weg.
2(3) Einer belügt den anderen. / Sie reden mit glatter Zunge / und spielen ein doppeltes Spiel.
3(4) Alle Schmeichler und großmäuligen Schwätzer / möge Jahwe vernichten! /
4(5) Alle, die behaupten: / "Durch unser Reden siegen wir, / unsere Lippen sind unsere Stärke, / gegen uns kommt niemand an."
5(6) "Ja", sagt Jahwe, "jetzt greife ich ein! / Denn die Armen erleiden Gewalt, die Elenden seufzen. / Ich bringe den Bedrückten Befreiung!"
6(7) Die Worte Jahwes sind rein wie Silber, / geschmolzen im Tiegel aus Ton, / siebenfach von Schlacke befreit.
7(8) Jahwe, du hältst immer, was du versprichst, / behütest den Frommen vor diesem Geschlecht,
8(9) auch wenn die Gottlosen überall sind / und ihre Gemeinheit immer schlimmer wird.







Copyright Information