Teilen

 
















Psalmen 99

Diese Kapitel in anderen Übersetzungen
Elberfelder 1905,  Elberfelder 1871,  Luther 1545,  Schlachter 1951,  Textbibel,  Neue evang. Übersetzung,  Vulgate (Lateinisch),  King James(Englisch),  

oder ganz einfach drücken Sie "Übersetzungen" um die unterschiedlichen Übersetzungen parallel anzuzeigen bzw. vergleichen.
StelleLuther 1912
1Der HErr ist König, darum zittern die Völker; er sitzt auf den Cherubim, darum bebt die Welt.
2Der HErr ist groß zu Zion und hoch über alle Völker.
3Man danke deinem großen und wunderbaren Namen, der da heilig ist.
4Im Reich dieses Königs hat man das Recht lieb. Du gibst Frömmigkeit, du schaffest Gericht und Gerechtigkeit in Jakob.
5Erhebet den HErrn, unsren Gott, betet an zu seinem Fußschemel; denn er ist heilig.
6Mose und Aaron unter seinen Priestern und Samuel unter denen, die seinen Namen anrufen, sie riefen an den HErrn, und er erhörte sie.
7Er redete mit ihnen durch eine Wolkensäule; sie hielten seine Zeugnisse und Gebote, die er ihnen gab.
8Herr, du bist unser Gott, du erhörtest sie; du, Gott, vergabst ihnen und straftest ihr Tun.
9Erhöhet den HErrn, unsren Gott, und betet an zu seinem heiligen Berge; denn der HErr, unser Gott, ist heilig.







Copyright Information