Teilen

 
















Psalmen 98

Diese Kapitel in anderen Übersetzungen
Elberfelder 1905,  Elberfelder 1871,  Luther 1545,  Schlachter 1951,  Textbibel,  Neue evang. Übersetzung,  Vulgate (Lateinisch),  King James(Englisch),  

oder ganz einfach drücken Sie "Übersetzungen" um die unterschiedlichen Übersetzungen parallel anzuzeigen bzw. vergleichen.
StelleLuther 1912
1Ein Psalm. Singet dem HErrn ein neues Lied; denn er tut Wunder. Er siegt mit seiner Rechten und mit seinem heiligen Arm.
2Der HErr lässt sein Heil verkündigen; vor den Völkern lässt er seine Gerechtigkeit offenbaren.
3Er gedenkt an seine Gnade und Wahrheit dem Hause Israel; aller Welt Enden sehen das Heil unsres Gottes.
4Jauchzet dem HErrn, alle Welt; singet, rühmet und lobet!
5Lobet den HErrn mit Harfen, mit Harfen und Psalmen!
6Mit Drommeten und Posaunen jauchzet vor dem HErrn, dem König!
7Das Meer brause und was darinnen ist, der Erdboden und die darauf wohnen.
8Die Wasserströme frohlocken, und alle Berge seien fröhlich
9vor dem HErrn; denn er kommt das Erdreich zu richten. Er wird den Erdboden richten mit Gerechtigkeit und die Völker mit Recht.







Copyright Information