Teilen

 

Nehemia 7

Diese Kapitel in anderen Übersetzungen
Luther 1912,  Elberfelder 1905,  Elberfelder 1871,  Schlachter 1951,  Textbibel,  Neue evang. Übersetzung,  Vulgate (Lateinisch),  King James(Englisch),  

oder ganz einfach drücken Sie "Übersetzungen" um die unterschiedlichen Übersetzungen parallel anzuzeigen bzw. vergleichen.
StelleLuther 1545
1Da wir nun die Mauer gebauet hatten, hängete ich die Türen; und wurden bestellet die Torhüter, Sänger und Leviten.
2Und ich gebot meinem Bruder Hanani und Hananja, dem Palastvogt zu Jerusalem (denn er war ein treuer Mann und gottesfürchtig vor vielen andern),
3und sprach zu ihnen: Man soll die Tore zu Jerusalem nicht auftun, bis daß die Sonne heiß wird; und wenn man noch arbeitet, soll man die Türen zuschlagen und verriegeln. Und es wurden Hüter bestellet aus den Bürgern Jerusalems, ein jeglicher auf seine Hut und um sein Haus.
4Die Stadt aber war weit von Raum und groß, aber wenig Volks drinnen, und die Häuser waren nicht gebauet.
5Und mein Gott gab mir ins Herz, daß ich versammelte die Ratsherren und die Obersten und das Volk, sie zu rechnen. Und ich fand ein Register ihrer Rechnung,
6die vorhin heraufkommen waren aus dem Gefängnis, die Nebukadnezar, der König zu Babel, hatte weggeführet, und zu Jerusalem wohneten und in Juda, ein jeglicher in seiner Stadt;
7und waren kommen mit Serubabel, Jesua, Nehemia, Asarja, Raamja, Nahemani, Mardachai, Bilsan, Mispereth, Bigevai, Nehum und Baena. Dies ist die Zahl der Männer vom Volk Israel.
8Der Kinder Pareos waren zweitausend hundert und zweiundsiebenzig;
9der Kinder Sephatja dreihundert und zweiundsiebenzig;
10der Kinder Arah sechshundert und zweiundfünfzig;
11der Kinder Pahath-Moab, unter den Kindern Jesua und Joab, zweitausend achthundertundachtzehn;
12der Kinder Elam tausend zweihundert und vierundfünfzig;
13der Kinder Sathu achthundert und fünfundvierzig;
14der Kinder Sakai siebenhundert und sechzig;
15der Kinder Benui sechshundert und achtundvierzig;
16der Kinder Bebai sechshundert und achtundzwanzig;
17der Kinder Asgad zweitausend dreihundert und zweiundzwanzig;
18der Kinder Adonikam sechshundert und siebenundsechzig;
19der Kinder Bigevai zweitausend und siebenundsechzig;
20der Kinder Adin sechshundert und fünfundfünfzig;
21der Kinder Ater von Hiskia achtundneunzig;
22der Kinder Hasum dreihundert und achtundzwanzig;
23der Kinder Bezai dreihundert und vierundzwanzig;
24der Kinder Hariph hundert und zwölf;
25der Kinder Gibeon fünfundneunzig;
26der Männer von Bethlehem und Netopha hundert und achtundachtzig;
27der Männer von Anathoth hundert und achtundzwanzig;
28der Männer von Beth-Asmaveth zweiundvierzig;
29der Männer von Kiriath-Jearim, Kaphira und Beeroth siebenhundert und dreiundvierzig;
30der Männer von Rama und Gaba sechshundert und einundzwanzig;
31der Männer von Michmas hundert und zweiundzwanzig;
32der Männer von Bethel und Ai hundert und dreiundzwanzig;
33der Männer vom andern Nebo zweiundfünfzig;
34der Kinder des andern Elam tausend zweihundert und vierundfünfzig;
35der Kinder Harim, dreihundert und zwanzig;
36der Kinder Jereho dreihundert und fünfundvierzig;
37der Kinder Lod, Hadid und Ono siebenhundert und einundzwanzig;
38der Kinder Senaa dreitausend neunhundert und dreißig.
39Die Priester: Der Kinder Jedaja, vom Hause Jesua neunhundert und dreiundsiebenzig;
40der Kinder Immer tausend und zweiundfünfzig;
41der Kinder Pashur tausend zweihundert und siebenundvierzig;
42der Kinder Harim tausend und siebenzehn.
43Die Leviten: Der Kinder Jesua von Kadmiel, unter den Kindern Hodua, vierundsiebenzig.
44Die Sänger: Der Kinder Assaph hundert und achtundvierzig.
45Die Torhüter waren: Die Kinder Sallum, die Kinder Ater, die Kinder Thalmon, die Kinder Akub, die Kinder Hatita, die Kinder Sobai, allesamt hundert und achtunddreißig.
46Die Nethinim: Die Kinder Ziha, die Kinder Hasupha, die Kinder Tabaoth,
47die Kinder Keros, die Kinder Sia, die Kinder Padon,
48die Kinder Libana, die Kinder Hagaba, die Kinder Salmai,
49die Kinder Hanan, die Kinder Giddel, die Kinder Gahar,
50die Kinder Reaja, die Kinder Rezin, die Kinder Nekoda,
51die Kinder Gasam, die Kinder Usa, die Kinder Passeah,
52die Kinder Besai, die Kinder Megunim, die Kinder Nephussim,
53die Kinder Bakbuk, die Kinder Hakupha, die Kinder Harhur,
54die Kinder Bazlith, die Kinder Mehida, die Kinder Harsa,
55die Kinder Barkos, die Kinder Sissera, die Kinder Thamah,
56die Kinder Neziah, die Kinder Hatipha.
57Die Kinder der Knechte Salomos waren: Die Kinder Sotai, die Kinder Sophereth, die Kinder Prida,
58die Kinder Jaela, die Kinder Darkon, die Kinder Giddel,
59die Kinder Sephatja, die Kinder Hatil, die Kinder Pochereth von Zebaim, die Kinder Amon.
60Aller Nethinim und Kinder der Knechte Salomos waren dreihundert und zweiundneunzig.
61Und diese zogen auch mit herauf: Mithel, Melah, Thel-Harsa, Cherub-Addon und Immer; aber sie konnten nicht anzeigen ihrer Väter Haus noch ihren Samen, ob sie aus Israel wären.
62Die Kinder Delaja, die Kinder Tobia und die Kinder Nekoda waren sechshundert und zweiundvierzig.
63Und von den Priestern waren die Kinder Habaja, die Kinder Hakoz, die Kinder Barsillai, der aus den Töchtern Barsillais, des Gileaditers, ein Weib nahm, und ward nach derselben Namen genannt.
64Diese suchten ihr Geburtsregister; und da sie es nicht fanden, wurden sie los vom Priestertum.
65Und Hathirsatha sprach zu ihnen, sie sollten nicht essen vom Allerheiligsten, bis daß ein Priester aufkäme mit dem Licht und Recht.
66Der ganzen Gemeine wie ein Mann war zweiundvierzigtausend dreihundert und sechzig;
67ausgenommen ihre Knechte und Mägde, der waren siebentausend dreihundert und siebenunddreißig; und hatten zweihundert und fünfundvierzig Sänger und Sängerinnen,
68siebenhundert und sechsunddreißig Rosse, zweihundert und fünfundvierzig Mäuler,
69vierhundert und fünfunddreißig Kamele, sechstausend siebenhundert und zwanzig Esel.
70Und etliche der obersten Väter gaben zum Werke. Hathirsatha gab zum Schatz tausend Gülden, fünfzig Becken, fünfhundert und dreißig Priesterröcke.
71Und etliche oberste Väter gaben zum Schatz ans Werk zwanzigtausend Gülden, zweitausend und zweihundert Pfund Silbers.
72Und das andere Volk gab zwanzigtausend Gülden und zweitausend Pfund Silbers und siebenundsechzig Priesterröcke.
73Und die Priester und die Leviten, die Torhüter, die Sänger und etliche des Volks und die Nethinim und ganz Israel setzten sich in ihre Städte.







Copyright Information